Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Online-Workshop
, 10:00 – 15:30 Uhr

Wissen im DKBM strategisch bündeln und verbreiten

Wissensmanagement im kommunalen Kontext

Strategisch eingesetztes Wissensmanagement kann einen entscheidenden Beitrag zur Zukunftssicherung und Nachhaltigkeit von Projekten leisten. Dabei ist Wissensmanagement eng verzahnt mit einem vorausschauenden Risikomanagement und einer beide Aspekte berücksichtigenden Zukunftsstrategie. Damit ist Wissensmanagement ganz offensichtlich wesentlich mehr als ein Sammeln und Teilen von Wissen. Diesem umfassenden Ansatz von Wissensmanagement und seiner Bedeutung für DKBM in Kommunen soll im Workshop nachgegangen werden.

Zunächst werden im Plenum die aktuellen Problemlagen der teilnehmenden Kommunen in ihren Projekten aufgegriffen. Entlang dieser Beispiele wird erarbeitet, was Wissensmanagement und Organisationsentwicklung im DKBM bedeuten und wie Wissensmanagement als Strategie eingesetzt werden kann. Dabei befasst sich der Workshop mit den Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der Nutzung von Wissensmanagement-Methoden und -Instrumenten. In dieser Phase werden einzelne Methoden exemplarisch vorgestellt und Möglichkeiten zur Adaption und Anpassung auf die jeweilige kommunale Bedarfslage diskutiert.

Am Nachmittag sollen in Kleingruppen konkrete Ansätze für kommunale Wissensmanagement-Strategien im DKBM entwickelt werden. Sechs Wochen nach dem Workshop werden die Teilnehmenden dazu gemeinsam noch einmal in eine kurze Reflexion gehen, um über die Anwendbarkeit und die Umsetzungsmöglichkeiten des Vorgestellten und Diskutierten zu sprechen. Der genaue Termin wird mit den Teilnehmenden abgesprochen.

Der Workshop wird gemeinsam von Margarete Reeves (GfWM) und Carolin Seelmann (TA Hessen) gestaltet. Margarete Reeves ist Teil des Regionalkoordinatoren-Teams Rhein-Main der Gesellschaft für Wissensmanagement und verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Leitungsfunktionen im gehobenen Verwaltungsdienst.

Ort:

virtueller Konferenz-Raum, Einwahl-Link folgt am 11. September 2020 per E-Mail

Die Veranstaltung richtet sich an:

Führungs- und Fachkräfte aus allen bildungsrelevanten Fachgebieten der Kommunalverwaltung

Teilnehmen kann Personal aus Kommunen, die ein Bildungsmanagement auf kommunaler Ebene entwickeln und im Rahmen einer Zielvereinbarung mit der Transferagentur Hessen zusammenarbeiten.

Informationen & Programm (PDF 169KB)

Anmeldung bis 07.09.:

Eine Anmeldung zum Workshop ist bis zum 7. September 2020 möglich.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Kontakt:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Carolin Seelmann
Telefon 069/27224-735
E-Mail: carolin.seelmann@remove-this.transferagentur-hessen.de