Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Strategieforum Bildungsmanagement
, 13:00 – 17:00 Uhr

Wirkung feststellen – Nachhaltigkeit sichern

Strategieforum Bildungsmanagement

In Bildungslandschaften werden gemeinsam mit vielen unterschiedlichen Bildungsakteuren Strategien entwickelt, um die Bildungssituation vor Ort zu verbessern und mehr Bildungsgerechtigkeit herzustellen. Dazu entwickeln die Bildungsakteure z. B. gemeinsame Ziele, stellen Transparenz über die Bildungssituation her, generieren Steuerungswissen, nehmen Angebotsüberprüfungen und Qualitätsmessungen vor.

Dabei stellt sich bald die Frage, ob die angestrebten Veränderungen auch erreicht werden konnten, wie dies überprüft werden kann und wie wirksam die Aktivitäten und Maßnahmen sind. Der Blick auf die Wirkungen ist daneben eng verknüpft mit einer nachhaltigen Programmumsetzung.

Das Strategieforum wird sich mit den Möglichkeiten und Grenzen eines wirkungsorientierten Steuerungsansatzes in der Bildung befassen. Zentrale Fragestellungen betreffen dabei die Rolle von Strukturen, Prozessen und auch der Kultur in der Kommune, um die Ziele der Bildungslandschaft erfolgreich umzusetzen und eine nachhaltige Wirkung auf die Bildungssituation zu erzielen. Basierend auf den Erkenntnissen der wissenschaftlichen Begleitung des Programms "Lernen vor Ort" und aktuellen Erkenntnissen aus der regionalen Bildungsforschung wird Sebastian Niedlich von der Freien Universität Berlin grundsätzliche Aspekte von Wirkungsorientierung ausgehend vom datenbasierten Kommunalen Bildungsmanagement vorstellen und Wege zur nachhaltigen Gestaltung zur Diskussion stellen. Dabei spielt die Idee der Wirkungsketten eine zentrale Rolle.

Ort:

Abfallwirtschaft Lahn-Dill, Karl-Kellner-Ring 47-49, 35576 Wetzlar

Die Veranstaltung richtet sich an:

den festen Teilnehmerkreis der Projektverantwortlichen aus aktiven und im Laufe der kommenden Monate startenden "Bildung integriert"-Kommunen in Hessen

Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Informationen und Ablauf (PDF 294KB)

Kontakt:

Dr. Karin Becker
Telefon: 069 / 27224-728
E-Mail: karin.becker@remove-this.transferagentur-hessen.de

Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen
Telefon: 069 / 27224-750
Fax: 069 / 27224-30
INBAS GmbH, Herrnstraße 53, 63065 Offenbach