Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Online-Workshop
, 10:30 – 15:15 Uhr

Mehr als Worte - Kluge Strategien in der Kommunikation von Bildung

Online-Workshop (Einwahl-Link folgt am Vortag)

Die Fähigkeit, mit komplexen Aufgaben und Anforderungen umzugehen, haben viele kommunale Akteur*innen (im Haupt- und Ehrenamt) insbesondere in der Zeit der gehäuften Fluchtmigration nach Deutschland auf vielfältige Weise bewiesen. Dabei sind sie Herausforderungen professionell begegnet und haben kreativ auf Unvorhergesehenes reagiert. Mit Ideenreichtum, Engagement und Tatkraft wurden Bedarfe erkannt und Maßnahmen getroffen, Aufgaben und Akteure koordiniert, Netzwerke gegründet und Vieles geleistet, um zügig Strukturen und Prozesse zur Integration Neuzugewanderter aufzusetzen. Auch für die Integration in verschiedene Bildungsbereiche entstand so eine Vielzahl an Projekten, Angeboten und Strukturen, die Vorbildcharakter haben und auf unterschiedliche Weise zu positiven Veränderungen in der kommunalen Bildungslandschaft führten.

Im Sinne von Nachhaltigkeit und Verbreitung sind nun die folgenden Fragen wesentlich: Werden die Erfolge und vielseitigen Kompetenzen dahinter an den richtigen Stellen sichtbar? Gelingt es, die richtigen Multiplikator*innen mit ins Boot zu holen? Und wird bei den entscheidenden Stakeholder*innen deutlich, welcher Beitrag zu einer erfolgreichen kommunalen Bildungslandschaft hier geleistet wird - und wo weitere Unterstützung notwendig ist?

Überzeugendes, strategisches Marketing für eine erfolgreiche kommunale Bildungskoordination ist zentraler Baustein für das Finden und Binden von Fürsprecher*innen und Verbündeten und damit auch für eine nachhaltige Wirkung. Ganz nach dem Motto "Tue Gutes und rede darüber!" wird sich der Workshop der Erarbeitung erfolgreicher Kommunikationsmaßnahmen widmen, um Öffentlichkeit zu schaffen und Akteure innerhalb und außerhalb der Verwaltung als unterstützende Partner einzubinden. Dabei soll insbesondere auf die Methode des Storytelling eingegangen werden. Hierzu wird Klaus Schaake als erfahrener Journalist und Öffentlichkeitsarbeiter den Teilnehmenden vorab ein Kurzvideo zur Verfügung stellen sowie das Thema in einem vormittäglichen Impuls vermitteln. Anschließend wird Zeit sein, das Potential für die strategische Überzeugungsarbeit gemeinsam mit dem Experten in Einzelarbeit sowie Online-Arbeitsgruppenräumen zu erarbeiten, sich so in kollegialem Rahmen über Erfahrungen, Erfolge und Lösungsansätze in dem Feld auszutauschen und die eigene Geschichte zu formen. Das teilweise zeitversetzte und multimediale Arbeiten ermöglicht es in diesem Rahmen auf eine vorteilhafte Weise, auch digitale Kanäle für ein Storytelling mitzudenken. In einer Abschlussdiskussion tragen wir die verschiedenen Impulse zusammen und diskutieren die zukünftige Arbeit des Netzwerkes.

Ort:

virtueller Konferenzraum (Einwahl-Link folgt am Vortag)

Die Veranstaltung richtet sich an:

Fachkräfte aus der Kommunalen Koordinierung für Neuzugewanderte sowie aus angrenzenden Bildungs- und Integrationsbereichen

Informationen und Programm (PDF 270KB)

Anmeldung bis 15.06.20:

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, den 15. Juni 2020. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Eva Schäfer
Tel.: 069/27224-731
E-Mail: eva.schaefer@remove-this.transferagentur-hessen.de