Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Seminar
, 10:00 – 16:00 Uhr

Kurze Rede, langer Sinn - Kommunikationsstrategien für ein nachhaltiges Kommunales Bildungsmanagement

Termin TA Hessen

verschoben

Unter Berücksichtigung der derzeitig geltenden behördlichen Anordnungen zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 findet das Seminar nicht zum ursprünglich geplanten Termin statt.

Sowohl Netzwerkarbeit als auch Beteiligungsverfahren sind Kernelemente des datenbasierten Kommunalen Bildungsmanagements. Von den involvierten Fachkräften erfordert dies neben anderen Kompetenzen eine Menge kommunikatives Fingerspitzengefühl. Um zielgerichtet und bedarfsorientiert Entscheidungsprozesse voranzubringen, müssen interne und externe Akteure überzeugt, Informations- und Diskussionsveranstaltungen organisiert und die Öffentlichkeit eingebunden werden. Entsprechend vielfältig sind Zielgruppen, Interessenlagen und Gesprächsanlässe, welche im Sinne einer ganzheitlichen Strategie mit jeweils passenden Instrumenten adressiert werden müssen. Zu jedem Zeitpunkt eines Projektabschnitts das passende Kommunikationswerkzeug zu kennen und dieses auch sinnvoll einsetzen zu können, kann den langfristigen Projektverlauf positiv beeinflussen und die Erreichung von Meilensteinen befördern.

Das Seminar fokussiert daher insbesondere auf den Handlungsfeldern der internen und externen Kooperation sowie auf den öffentlichen Bildungsdiskurs – gelingt der nachhaltige Auf- und Ausbau eines DKBM doch nur mit reger Einbindung aller Akteure. Um diese wirksam einzubeziehen, brauchen die Fachkräfte kommunikativ strategisch eingebettete Beteiligungsformate, Produkte und müssen jeweils auf die richtigen Themen setzen. So sollen am Vormittag Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von Kommunikationsinstrumenten innerhalb der Kommunalverwaltung sowie mit beteiligten Akteuren aufgezeigt werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei der nachhaltigen Kommunikation im Kontext von Beteiligungsformaten zukommen. Der zweite Teil des Seminars widmet sich der praktischen Arbeit: An Thementischen erhalten Teilnehmende zusammen mit kommunalen Impulsgeberinnen und -gebern Raum für intensive Diskussion und Praxisbesprechungen. Zum Abschluss werden die Ergebnisse des Tages in einem kleinen Gallery Walk vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert.

Ort:

Ostpol Gründercampus Offenbach, Hermann-Steinhäuser-Straße 43–47, 63065 Offenbach am Main


Die Veranstaltung richtet sich an:

kommunale Fach- und Führungskräfte aus den verschiedenen Bereichen des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements sowie der Öffentlichkeitsarbeit

Informationen & Programm (PDF 149KB)

Anmeldung:

Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme am Seminar und die Verpflegung sind kostenlos.

Kontakt:

Hanne Holm
Telefon: 069 27224-727
E-Mail: hanne.holm@remove-this.transferagentur-hessen.de

Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen
Telefon: 069 / 27224-750

Zurück zum Seitenanfang