Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Fachgruppe
, 10:00 – 15:30 Uhr

Einbindung von Migrantenorganisationen in die Arbeit der Kommunalen Bildungskoordination – Schwerpunkt Elternarbeit

6. Fachgruppentreffen für die Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Eine besondere Rolle bei der Integration Neuzugewanderter kommt Migrantenorganisationen zu. Sie dienen als Sprachrohr der unterschiedlichen Migrantengruppen und sorgen dafür, dass die unterschiedlichen Perspektiven in politische und gesellschaftliche Abstimmungs- und Entwicklungsprozesse aufgenommen werden. Für den Bildungsbereich gilt dies erst recht, nimmt dieser doch entscheidende Weichenstellungen für die künftige Integration in Gesellschaft und die Entwicklung erfolgreicher Lebensläufe von Neuzugewanderten vor. Einen entscheidenden Einfluss auf die soziale und bildungsbezogene Entwicklung und Integration von Kindern und Jugendlichen hat das Elternhaus.

Im Hinblick auf die anhaltende Schlechterstellung von Menschen mit Migrationsgeschichte im Bildungssystem hat Elternarbeit und Elternbefähigung eine zentrale Bedeutung für den Bildungserfolg der Kinder. Wie gut Eltern sich in der Bildungslandschaft auskennen, wie stark sie sich dadurch für die Interessen ihrer Kinder einsetzen können und wie intensiv sie im Austausch mit anderen Eltern stehen, sind entscheidende Aspekte für eine gute Unterstützung der Kinder. Daher widmet sich die kommende Fachgruppe der Rolle der Migrantenorganisationen im Bildungsbereich mit einem Fokus auf dem Empowerment der Eltern zur Unterstützung ihrer Kinder.

 

Ort:

Ostpol Gründercampus, Hermann-Steinhäuser-Straße 43–47, 63065 Offenbach

Die Veranstaltung richtet sich an:

Fachkräfte aus dem Programm "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte"

Programm (PDF 297KB)

Anmeldung bis 06.06.2018:

Um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens Mittwoch, den 06. Juni, wird gebeten. Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Anmeldeformular (PDF 229KB)

Kontakt:

Eva Schäfer
Telefon: 069 27224-731
E-Mail: eva.schaefer@transferagentur-hessen.de

Carolin Seelmann
Telefon: 069 27224-735
E-Mail: carolin.seelmann@transferagentur-hessen.de