Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Expertengruppe
, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Raus aus dem Elfenbeinturm – Daten darstellen, erklären und diskutieren

Termin TA Hessen

6. Expertengruppe DKBM

Ergebnisse aus der datenbasierten Arbeit im kommunalen Bildungsmonitoring müssen mit der (Fach-)Öffentlichkeit diskutiert werden. Erst durch eine Auseinandersetzung damit und in der Diskussion über mögliche Schlussfolgerungen ergeben sich Erkenntnisse für die Steuerung der kommunalen Bildungsarbeit. Sowohl Fachkräfte aus der Bildungsverwaltung und -politik als auch externe Akteure aus Bildung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft können hier wichtige Impulse im Diskurs liefern.
Damit die Perspektiven dieser Akteure einbezogen werden können, müssen die Ergebnisse des Bildungsmonitorings zugänglich und verständlich dargestellt werden. In kommunalen Bildungsberichten werden im Rahmen eines Gesamtkonzepts viele verschiedene Daten gebündelt, um Transparenz über die Datenlage herzustellen. Daneben entstehen in jüngerer Zeit zunehmend Formate, die Anlässe schaffen, um Bildungsdaten fokussiert zu betrachten, breit zu kommunizieren und gemeinsam mit verschiedenen Zielgruppen zu interpretieren. Diese Formate fokussieren auf wenige Kennzahlen und zeichnen sich, je nach Format, durch Interaktivität, Diskursorientierung und klare Visualisierungen aus.

Welche Formen der Darstellung, Kommunikation und nicht zu vergessen der wirksamen Öffentlichkeitsarbeit sich hierzu anbieten, werden in der Expertengruppe DKBM gemeinsam reflektiert. Impulse hierzu werden u.a. aus der Stadt Wiesbaden gegeben, die ihre Daten- und Informationssammlung seit einigen Monaten digital zur Verfügung stellt, sowie aus der Stadt Offenbach, die Interessierte zur Diskussion einzelner Kennzahlen eingeladen hat.


Ort:

online via Cisco Webex

Zur Durchführung verwendet die Transferagentur Hessen das Videokonferenztool Webex.
Hinweise zur Datenverarbeitung sind abrufbar unter https://www.inbas.com/datenschutzhinweise-webex.

Kurzanleitung zur Einwahl (PDF 729KB)


Die Veranstaltung richtet sich an:

kommunale Fachkräfte im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement aus Hessen und Baden-Württemberg, beispielsweise in der Funktion von Bildungsmanagement, Bildungsmonitoring oder der Koordination für ein bildungsrelevantes Handlungsfeld, Fachkräfte in planerischer Funktion oder aus der Statistikabteilung. Voraussetzung ist, dass die Kommune den nachhaltigen Auf- und Ausbau eines DKBM verfolgt.

Informationen und Programm (PDF 177KB)


Anmeldung bis 30.06.2022:

Um eine verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, den 30. Juni 2022, wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung über das Onlineportal eveeno


Kontakt:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Eva Schäfer
Telefon 069 27224-731
eva.schaefer@remove-this.inbas.com

Zurück zum Seitenanfang