NEWSLETTER NR. 04/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

Zu- und Abwanderung, Geburtenrate und Sterblichkeit, die drei zentralen Faktoren für den demografischen Wandel, betreffen uns alle. Entsprechend sind diese Bewegungen auch für die Politik bedeutsam. Inwiefern gerade bildungsbezogene Veränderungen vorausschauend geplant werden müssen und können, haben wir auf unserem Fachtag "Regionen der Zukunft: Kommunale Bildung und demografischer Wandel" in Frankfurt thematisiert. Viele von Ihnen konnte ich erfreulicherweise dort begrüßen. Sie können sich ebenso wie jene, die leider verhindert waren, mit der Dokumentation auf unserer Homepage ein Bild von dem spannenden Tag machen.

Eindringlich war auch die Bundeskonferenz Kommunales Bildungsmanagement im September. Die große Anzahl an Mitstreitenden für deutschlandweite Bildungslandschaften hat mich beeindruckt und spornt uns als Transferagentur Hessen an, weiter an unserer gemeinsamen Sache zu arbeiten. Dass diese Arbeit so vielfältig und facettenreich ist wie Deutschlands Gebietskörperschaften selbst, zeigt nicht zuletzt das Magazin "Bildungsort Kommune", das in Berlin das erste Mal zu sehen war. Besonders erwähnenswert finden wir, dass auch Kommunen aus Hessen und Baden-Württemberg als gute Beispiele aufgegriffen wurden. Wir haben Ihnen in den letzten Wochen Exemplare dieser interessanten Veröffentlichung zukommen lassen, melden Sie sich gerne, falls weitere Ausgaben benötigt werden.

Mit diesem letzten Newsletter für 2018 freue ich mich darauf, dass wir unsere Zusammenarbeit im nächsten Jahr intensivieren können. Weitere hessische Kommunen werden Teil des Förderprogramms Bildung integriert, andere verlängern ihre Teilnahme am Programm der kommunalen Koordinierung für Neuzugewanderte. Sie alle tragen dazu bei, dass wir das datenbasierte kommunale Bildungsmanagement in Hessen gemeinsam weiter voranbringen. Unsere Veranstaltungen beginnen übrigens Ende Januar. Bis dahin wünsche ich Ihnen besinnliche Feiertage und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr!

Doch nun erst einmal viel Vergnügen bei der Lektüre.

Ihre Elisabeth Aram

Projektleiterin Transferagentur Hessen




Bundeskonferenz Bildungsmanagement 2018 in Bildern und Texten

Wort- & Bildmarke des Förderlogos des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

BMBF-Förderlogo, Quelle: BMBF

Die detaillierte Dokumentation der Bundeskonferenz "Bildungsort Kommune" vom 24./25.09.2018 ist online abrufbar. Eine eigens erstellte Seite bietet sowohl visuelle Eindrücke als auch eine umfassende Sammlung von Fachvorträgen, Reden und Präsentationen.

Weitere Informationen auf der Internetpräsenz der Transferinitiative 




Große Vielfalt kommunaler Bildungslandschaften im Magazin der Transferinitiative "Bildungsort Kommune"

Mehrere Exemplare des Magazins der Transferinitiative liegen ausgebreitet auf einem Tisch.

Foto: Benjamin Koltermann/ Transferagentur Rheinland-Pfalz–Saarland

Die Veröffentlichung der Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement macht das starke bundesweite Engagement der Kommunen sichtbar: Rund 330 Städte und Landkreise sind mittlerweile bei der Transferinitiative dabei und setzen eigene Akzente für ihr kommunales Bildungsmanagement vor Ort.

Mehr Informationen




Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Kommunen

Wort-Bild-Marke des BMBF-Förderprogramms

Programmlogo der Transferinitiative, Quelle: BMBF

In einer Studie der Transferinitiative wurden 294 Kreise und 107 Kreisfreie Städte in Hinblick auf die Strukturen des Kommunalen Bildungsmanagements untersucht.

Weitere Informationen




Lahn-Dill geht weiter voran

Wort-Bild-Marke des Kreises

Logo des Lahn-Dill-Kreises, Quelle: Lahn-Dill-Kreis

Ende November haben der Lahn-Dill-Kreis und die Transferagentur Hessen ihre weitere Zusammenarbeit mit einer Verlängerung der bisherigen Zielvereinbarung vereinbart.

Lesen Sie hier mehr dazu.




Neues "Bildung integriert"-Vorhaben im Wetteraukreis

offizielle Wort- & Bildmarke des Wetteraukreises

Logo des Wetteraukreises, Quelle: Wetteraukreis

Mit der Unterzeichnung einer neuen Zielvereinbarung ist der Wetteraukreis am 01. November 2018 in das Förderprogramm "Bildung integriert" gestartet. Das Vorhaben zielt auf die Verbesserung der Bildungszugänge und somit die Erhöhung der Chancengerechtigkeit in der Bildung.




Bildungsgerechtigkeit schneidet schlecht ab

Bild: Waage mit Büchern

Bild: Pixabay

In einer aktuellen, repräsentativen Studie bezweifelt rund die Hälfte der befragten 14- bis 21-Jährigen, dass in Deutschland die Chancen für eine gute Bildung unabhängig von der sozialen und kulturellen Herkunft gegeben sind. Einen Überblick zu dieser Forsa-Befragung finden Sie hier.




Deutscher Weiterbildungsatlas 2018

Bildcollage mit verschiedenen Begriffen zum Thema Erwachsenenbildung

Bild: Julien Christ/ Pixelio

Seit diesem Herbst liegt der dritte Deutsche Weiterbildungsatlas zur Weiterbildungssituation in den Bundesländern sowie 401 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten vor. Er beschreibt die regionale Verteilung von Weiterbildungsteilnahme und Weiterbildungsangeboten. Wir haben für Sie die wichtigsten Inhalte zusammengefasst.




Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt

zusammenhängende bunte Puzzleteile

Bild: geralt/ Pixabay

Die INBAS-Sozialforschung hat im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat die Studie "Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten. Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen" durchgeführt und veröffentlicht.




Neues Instrument für die Beratung Neuzugewanderter

Zwei Menschen sprechen miteinander.

Bild: geralt/ Pixabay

Mit dem "ProfilPASS in Einfacher Sprache" hat das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) sein Toolkit für die Beratungsarbeit erweitert und online verfügbar gemacht.

Zum vollständigen Artikel




Podcasts mit jungen Geflüchteten

Mann am Schreibtisch mit Kopfhörern und Notebook

Foto: Rawpixel/ Pixabay

Das Bundesförderprogramm "Willkommen bei Freunden" bietet eine Podcastserie mit neuzugewanderten jungen Menschen an. Im Fokus jeder Folge stehen jeweils besonders gelungene Vorhaben.

Mehr Informationen




ALEX: Faktenwissen zum Arbeitsmarkt

Weißer Vogel mit Brille liest in einem Lexikon.

Bild: MonikaP/ Pixabay

Das Förderprogramm IQ (Integration durch Qualifizierung) hat Anfang November das Online-Angebot "Arbeitsmarkt-Lexikon" – kurz ALEX – veröffentlicht. Hier werden in rund 120 Artikeln viele wichtige Begriffe aus dem deutschen Arbeitsmarkt erklärt. Die Plattform richtet sich an Fachleute und Interessierte und ist frei und kostenlos verfügbar. Sie ist unter www.alex-iq.de zu finden.




Beispiele guter Praxis für die Stärkung von Ganztagsschulen

Junge und Mädchen auf dem Schulweg

Bild: kreatikar/ Pixabay

In einer neuen Kurzbroschüre stellt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) Angebote aus den Serviceagenturen "Ganztägig lernen" in Berlin, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein vor.

Weitere Informationen




Keine Kita für alle

Mädchen malt mit Wachsmalstiften.

Photo by Aaron Burden on Unsplash

Inwiefern sich die Trägervielfalt auf die Zusammensetzung der Kinder einer Kita auswirkt, untersucht der Werkstattbericht "Keine Kita für alle. Zum Ausmaß und zu den Ursachen von Kita-Segregation".




Digital Skills

Mädchen mit 3D-Brille

Photo by Giu Vicente on Unsplash

Innovative Konzepte im Bereich der digitalen Bildung können noch bis zum 31. Januar 2019 für den Wettbewerb "digital skills" eingereicht werden, den die Körber Stiftung gemeinsam mit dem Stifter Verband ausschreibt. Bis zu 25.000 Euro erwarten die bis zu acht Sieger.




Dokumentation: Regionen der Zukunft

Aussenansicht des Tagungshauses

Evangelische Akademie Frankfurt; Foto: Joachim Storch/ INBAS GmbH

Zum Thema "Kommunale Bildung und demografischer Wandel" kamen am 24.10.2018 rund 100 Teilnehmende in der Evangelischen Akademie Frankfurt zusammen.

Detaillierte Veranstaltungsdokumentation einschließlich Bildimpressionen, Vorträgen und Fachforen




Veranstaltungen: Programmvorschau Januar bis Juni 2019

Die Transferagentur Hessen möchte Sie auf folgende Veranstaltungen im Neuen Jahr aufmerksam machen:

  • Fokus Sozialraum: Indexbildung im kommunalen Bildungsmonitoring
    Fachgruppe 31.01.2019, INBAS GmbH Offenbach am Main   

  • Transfer: Bildungsinnovationen systematisch verbreiten
    Gruppencoaching 12.02.2019, INBAS GmbH Offenbach am Main

  • 9. Fachgruppentreffen Kommunale Bildungskoordination
    Fachgruppe 06.03.2019, Ostpol Gründercampus Offenbach am Main

  • Bildung integriert - Das kleine Einmaleins des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements
    Seminar 19./20.03.2019, Hotel Amadeus Frankfurt am Main

  • In die Zukunft investieren: Bildung unter einem Dach
    Fachtag 15.05.2019, Ort steht noch nicht fest

  • 8. Fachgruppentreffen Bildungsmonitoring
    Fachgruppe 18.06.2019, INBAS GmbH Offenbach am Main

Da die Bedarfe der hessischen Kommunen stetes Leitmotiv der Transferagentur Hessen sind, sieht die Veranstaltungsplanung Spielräume für weitere Themen und/ oder Formate vor. Es lohnt sich also, die aktuelle Terminübersicht im Auge zu behalten und einen Blick auf unsere Website zu werfen.




Impressum

Herausgeber:
Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen
INBAS Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik GmbH
Herrnstraße 53, 63065 Offenbach am Main
Tel.: +49(0)69 27224-0, Fax: +49(0)69 27224-30, E-Mail: info@inbas.com

Geschäftsführer: Dr. Wolfgang Schlegel, Joachim Winter, Registergericht: Amtsgericht Offenbach, HRB Nr. 11487, USt-IdNr.: DE 162655538, Internet: www.inbas.com 

Kontakt: Dr. Elisabeth Aram, Tel.: +49(0)69 27224-750, E-Mail: info@transferagentur-hessen.de, Internet: www.transferagentur-hessen.de 

Kopfgrafik: WERBEAGENTUR Konzept-fünf - Design und Werbung, Offenbach, www.konzept-fuenf.de
Fotos und Logos: Bundesministerium für Bildung und Forschung, INBAS GmbH, Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz-Saarland e.V., Lahn-Dill-Kreis, Pixabay, Pixelio, Unsplash, Wetteraukreis