Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

07.12.2018

ProfilPASS in Einfacher Sprache erschienen

Die Integration in den Arbeitsmarkt eine zentrale Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben des Gastlandes. Oft ist der Weg in Beschäftigung oder (Weiter-)Bildung aber mit Hindernissen verbunden, da zunächst eine Anerkennung der Qualifikationen notwendig ist. Hierfür ist es unerlässlich, sich zunächst seiner eigenen Stärken und Fähigkeiten bewusst zu werden, die u.a. durch alltägliche Aktivitäten wie Arbeit, Familie oder Freizeit oder auch durch nicht-institutionelles Lernen erworben wurden.

Beratungssituation Clipart
Bild: 3dman_eu/Pixabay

Um Kompetenzen festzustellen, ist der ProfilPASS seit Jahren ein bewährtes Instrument. Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) hat jetzt den "ProfilPASS in Einfacher Sprache Meine Entdeckungsreise zu mir selbst" veröffentlicht. Diese nunmehr dritte Version des Arbeitsbuches – es gibt außerdem noch den ProfilPASS und den ProfilPASS für junge Menschen – ist insbesondere auf die Zielgruppe der Neuzugewanderten zugeschnitten, indem die Texte verkürzt und in leicht zugänglicher Sprache verfasst sind. Illustrationen und Hilfsmittel wie Checklisten und Dialogboxen vereinfachen die Rezeption darüber hinaus.

Der "ProfilPASS in Einfacher Sprache" ist aus dem EU-geförderten Projekt SCOUT (aSsessing Competences fOr fUTure) entstanden und ist zentraler Bestandteil des SCOUT-Toolkits. Das Projekt unterstützt Beratende in sechs europäischen Ländern bei der Kompetenzermittlung von Neuzugewanderten.