Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

11.01.2019

Angebote für Offenbacher Eltern

Neue Broschüre des "Netzwerks Elternschule" erschienen

Umschlagvorderseite Angebotsübersicht Elternbildung
Bild: Stadt Offenbach (Netzwerk Elternschule OF)

Das Sozialdezernat der Stadt Offenbach hat im Dezember 2018 eine neue Broschüre mit Angeboten für Eltern vorgestellt. Erstmalig liegt jetzt eine gedruckte Übersicht über die mehr als 80 Bildungs- und Beratungsangebote seiner Kooperationspartner vor. Dabei reicht die Bandbreite der vom Netzwerk Elternschule erarbeiteten Darstellung von Spielgruppen und Elterntreffs über Kurse und Vortragsreihen bis hin zu individuellen Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten. Die dort beschriebenen Angebote bieten nicht nur Informationen zu Bildung und Gesundheit, sondern begleiten auch in besonderen Lebenssituationen wie Schwangerschaft und Geburt und liefern darüber hinaus zahlreiche Anregungen für das Familienleben und den Erziehungsalltag. Viele Angebote können zudem kostenfrei in Anspruch genommen werden. Sozialdezernentin Sabine Groß unterstrich daher auch: "Gute Elternbildung ist in Offenbach keine Frage des Einkommens." Davon abgesehen umfasst der Angebotskatalog viele niedrigschwellige Formate wie Elterntreffs, offene Sprechstunden oder Müttercafés, die den Zugang zu Unterstützung erleichtern sollen.

Das seit 2010 aktive "Netzwerk Elterschule OF" ist ein Zusammenschluss Offenbacher Bildungsträger und städtischer Ämter, die sich mit Elternbildung und -beratung befassen. Ziel des Netzwerks ist es, insbesondere den Familien Unterstützung und Beratung anzubieten, die dem vorhandenen Bildungs- und Beratungsangebot Vorbehalte entgegenbringen bzw. mit ihm weniger vertraut sind. Koordiniert wird das Netzwerk vom Jugendamt der Stadt Offenbach, die zudem weitere Finanzmittel für die Erprobung innovativer Pilotprojekte zur Verfügung stellt.